Mehr Respekt vor Sith Lords bitte!

Als Hondo Ohnaka in der Auftaktfolge zu Staffel 5 Obi-Wan vorwarf, dass die Jedi es zugelassen hätte, dass Florrum (und das gleichnamige System in dem es sich befindet) den Separatisten in die Hände fiel und Grievous Hondos Piratennest überrannt hätte, vermutete ich, dass dies möglicherweise eine Racheaktion für Dookus Entführung in Staffel 1 sein würde und dass wir diesen Angriff noch zu sehen bekommen würden. Und tatsächlich erzählt „A Necessary Bond“, die neunte Folge dieser Staffel und das Abschlusskapitel der „Young Jedi“ Geschichte genau von diesem Angriff.

Insgesamt ist diese Episode der (mit Abstand) beste Teil der Erzählung über Ahsoka Tano und ihre sechs Jünglinge, die zunächst Cyber Kristalle für ihre Lichtschwerter suchten und fanden, sich dann mit Hondo und seiner Piratenbande herumschlagen mussten und es nun auch noch mit Grievous und jeder Menge Droiden zu tun bekommen.

Weiterlesen

Advertisements

Mit Hondos Tod wäre es sogar noch besser!

Oh, sorry, ich vermute der Titel war jetzt gewissermaßen ein Spoiler, aber jetzt ist schon schon raus. Also: Hondo Ohnaka stirbt in „A Test of Strength“ NICHT! Das mag jetzt auf den ersten Blick wenig beeindruckend erscheinen, denn immerhin sterben beispielsweise Anakin, Obi-Wan, Mace Windu, Yarael Poof oder Chewbacca der Wookiee in dieser Folge ebenso nicht. Der Unterschiede ist jedoch, dass Hondo in dieser Episode hätte sterben können, ja eigentlich hätte müssen und ich bleibe dabei, dass es diesen zweiten Teil der „Young Jedi“ Quadrologie sogar noch besser gemacht hätte. Und ich hoffe, dass ich mit dieser „Enthüllung“ nun niemand den Spaß verdorben habe.

Weiterlesen