Ich über mich

Also, für die, die mehr über den Irren wissen wollen, der den Schwachsinn hier verzapft:

Mein Name in dieser Galaxis ist Gerald Petschk, mein Jedi Name ist Gerpe Pevie.

Ich bin am 6. Oktober 1972 in Klosterneuburg bei Wien geboren worden und somit Teil der „Generation Star Wars“.

Ich bin verheiratet (was gemäß NJO erlaubt ist!) und habe 2 Padawans, die gemäß G-Level canon erzogen werden (d.h. das Wampa hat nie die Ewoks getroffen und auf der Executor gibt es keine Jawas!!!).

Wer mit mir in Kontakt treten möchte kann dies unter folgender E-Mail Adresse tun:

dodkalm@yahoo.com

Natürlich wäre es jetzt einfach, mehr über mich zu schreiben, indem ich mich selbst mit Fragen konfrontiere wie:

  • Mein Lieblingsfilm ist…
  • Ein Film, den ich mehrfach gesehen habe…
  • Ein Buch, das ich mehrfach gelesen habe…
  • Mein Lieblingssoundtrack ist…
  • Mein Lieblingshobby ist…
  • Wenn ich groß bin möchte ich folgenden Beruf ergreifen…

Natürlich wäre das einfach, aber auch billig!!! Denn die Antwort auf alle diese Fragen wäre STAR WARS!

OK, auf die letzte Frage nicht!

Nachfolgend daher ein paar Fragen von mir an mich, die (welche Wunder!) mit Star Wars zu tun haben, ohne die Antwort darauf zu sein:

Was ist Deine Lieblingsfigur: Luke, absolut Luke!!!…ähm…naja…OK, schon gut, Leia im goldenen Bikini

Welche Figur magst Du am wenigsten: seit „Blue Shadow Virus“ ganz eindeutig Dr. Nuvo Vindi. Ein in jeder Hinsicht völlig nervende Figur: Aussehen, Art und Stimme! Ich hoffe, dass sie auf Coruscant kurzen Prozess mit ihm machen werden, hege jedoch das ungut Gefühl, dass ich ihn nochmals wiedersehen werde (müssen).

Was ist Dein Lieblingszitat aus Star Wars: „Kaum bin ich mal eine Weile außer Gefecht, werden gleich alle größenwahnsinnig!“

Welchen Beruf im SW Universum würdest Du gerne ausüben: Sith Lord (man kann all die coolen Sachen machen, die ein Jedi kann – und sogar noch mehr – braucht sich aber nicht darum zu kümmern, ob man die auch tun soll! – OK, dafür wird man früher oder später auch von seinem Schüler abgemurkst, aber das ist es wohl wert).

Welchen Beruf möchtest Du nicht machen: das ist einfach: Kloputzer in Jabbas Palast.

Was ist der lustigste Moment in Star Wars: ja, ich weis, damit mache ich mir keine Freunde, aber ich fand die Szene, in der Jar Jar mit der Zunge in dem Magnetkopplung von Anies Podracer geraten ist recht lustig.

Was ist der traurigste Moment in Star Wars: das hat sich im Laufe der Zeit geändert. Als Kind war es die Szene, in der der eine Ewok versucht seinen toten Kollegen aufzuwecken. Später dann Yodas‘ Tod und seit Episode III wohl die Szene auf Mustafar, als der seiner Gliedmaßen beraubte Anakin „Ich hasse Dich!“ brüllt.

Advertisements

60 Gedanken zu „Ich über mich

  1. Hey Dodkalm! Ich bins, der Starkiller 1138. Ein Projekt in meinem Studium hat dazu geführt, dass ich einen Account bei WordPress erstellt habe, und da habe ich gleich einen eigenne kleinen Blog kreiert. Der gestrige Trailer war natürlich eine schöne Inspiration für einen neuen Beitrag.
    Weiß nicht, ob ich oft bloggen werde, aber von Zeit zu Zeit mal…

    Wie wärs mit nem Deal; ich folg dir, du folgst mir?! 😉

  2. Achja stimmt, für mich ist das mit dem EU irgendwie fließend. Klar, jetzt ist das mit den SW-Generationen logisch. Aber wegen SW – Underworld. Vielleicht wird das nur ein Arbeittitel sein, G.L könnte sonst Probleme mit den Machern der Underworld-Filme bekommen. Ich bin allerdings der Meinung, dass er die Serie durchaus in bestimmten Punkten produzieren kann, ich glaube er hat halt keine Lust x mal nach Tunesien zu fliegen, um Tatooine Aufnahmen zu machen. Und ich hingegen haben keine Lust auf eine Serie mit Kulissen größtenteils aus dem Rechner. Mag ja schon cool sein, aber ich mag beim Film bestimmte Sachen unter den klassischen Methoden viel lieber.

    • Rick McCullum hat vor kurzem gesagt, dass die Serie (Unterworld) on hold ist weil sie einen Weg finden müssen pro Folge weniger als 5 Mio. $ auszugeben, was derzeit noch nicht möglich ist und sie wissen auch noch nicht, wie sie die Serie „vertreiben“, da GL nicht will, dass der betreffender Sender nach der ersten Staffel sagt: nein, wir zeigen das nicht mehr. Und nur über iTunes und SW.com bringt wohl zu wenige Seher…

      • Mhm, ja das liebe Geld.^^ Und ist schon klar der Sendeplatz spielt natürlich auch eine wichtige Rolle. Eine Serie nur für iTunes und die Website währe wirklich etwas zu heftig. Yoda würde George bestimmt sagen: „Wenn an deine Fans du dich musst. Wahre Fans sie sind, sie dir helfen werden!“ XD

  3. Die alten Filme waren sensationell. Die neuen Teile waren so unfassbar mies und bescheuert, dass ich bei Episode I das Kino verlassen habe.

  4. Nun, da den Kommentarbereichen durch die KUB, graval, Darth Ridi und mir ein wenig mehr Leben eingehaucht wird: was hältst du davon, das Widget „Neueste Kommentare“ zu aktivieren, um die Übersichtlichkeit bei Diskussionen zu wahren? =)

    • Danke für den Tip – wenn das so weiter geht, ernenne ich Dich noch zu meinem Web-Master. 🙂
      Aber ich möchte zum zweiten Geburtstag des Blogs im Juni sowieso optisch ein bisschen was verändern, dann werd ich das wohl miteinbauen.

        • Es ist ja bekanntlich es gibt Frauen die mögen überhaupt kein Star Wars /SciFi, dann gibt es Frauen, die mögen lediglich Wookies, weil sie deren Laute toll finden und dann gibt es Frauen, die genau wie wir alten Fans damit aufgewachsen sind, also auch Fans sind, dann gibt es tatsächlich noch Frauen die sich für Star Wars begeistern können, weil sie das MMO mit ihrem Freund spielen wollen und dadurch zu Star Wars Fans werden.

          Und dann gibts natürlich noch die Gruppe der Mädels wie AhsokaRiRi, also die The Clone Wars Fan Girls, jedoch fallen die doch glaube eher vom Alter her weg.

            • Also einen Satz Wookie Fangirls habe ich auf der Schule, dann gibt es im unteren Semester bei einem Kumpel von mir ein Mädchen, dass total auf Star Wars steht. Und auf swtor.com habe ich den Thread einer Dame gelesen, die sich unklar ist ob sie Imperium oder Republik als Fraktion nimmt und sich schon vor lauter Begeisterung die Episoden 1-3 besorgt und angeguckt hat und dann noch die Episoden 4-6 angucken wollte.

              Jedoch bin ich maßgeblich davon überzeugt, dass das Interesse von Frauen (Ausnahme unsere TCW-Generation) an Star Wars nur auf folgende Faktoren zurück zuführen ist:

              1. Romanze zwischen Anakin und Padme
              2. Wookies und Ewoks
              3. Romanze zwischen Han und Leia
              4. Sie gehören der heutigen MMO-Szene an und wollen wie gesagt swtor mit ihrem Freund zocken.

                • aber meine gruppe hat eig. ziemlich viele alter paraaaaaat 🙂 weil ich hab eine 14 und eine 18 jährige freundinn die SW und TCW mögen 😉 😀

                  • Freut mich zu hören. Als ich ungefähr in Deinem Alter war wurde es so mit ca. 16 echt uncool SW Fan zu sein. Überhaupt als Mädchen…

                    • Nun, zum einen sind viele aus SW einfach „rausgewachsen“, so wie man irgendwann nicht mehr mit Puppen oder Plüschtieren spielen will. Und zum Anderen begannen so ab 1985 die sog. „Dark Times“: es gab keine neuen SW Filme mehr, keine Bücher, kaum Comics und irgendwann war SW dann nur noch etwas für Kinder oder Hardcore-Nerds. 🙂
                      Irgendwie kaum vorstellbar in der heutigen Zeit mit jeder Woche CW im Fernsehen, mehreren Comics jeden Monat und mindestens ein Buch pro Monat…

          • Ich bin zwölf Jahre alt (weiblich) und hab zwei Eltern die STar WArs seit ihrer Kindheit kennen und trotzdem keine wirklich großen Fans sind aber mich hat das STAR WARS FIEBER gepackt und zwar nicht nur das tcw fieber sondern auch das der Kinofilme also in welche Gruppe gehöre ich?

              • Ja, so würde ich es auch sehen – die dritte Generation von SW Fans (vielleicht sogar die vierte). Und dass man sich über den „Bereich“ mit dem man aufgewachsen ist hinausbewegt ist ja durchaus wünschenswert!

                  • Klassische/Original Trilogie, Droids, Ewoks usw. = Erste Generation
                    Prequel-Trilogie = Zweite Generation
                    Star Wars The Clone Wars = Dritte Generation
                    Star Wars The Old Republic = Vierte Generation (?)

                    Die letzten Beiden sind allerdings fließend, zum einen gibts welche die beides mögen und es gibt welche die mögen nur das eine. Meine Mutter mag die Ewok-Zeichentrickserie, mag die Filme aber nicht, dafür gefällt ihr aber The Clone Wars. Und sollte Star Wars Underworld realisiert werden, dann haben wir Generation Fünf oder die Vierte, ich hoffe ja meine Kinder werden mal Fünfte Generation oder Vierte halt. 🙂

                    • Mit der 4. Generation meinte ich eigentlich jene, die SW in der ersten Hälfte der 90er Jahre kennengelernt haben, als es eigentlich nur Bücher und Comics gab. Ich kenne jemanden, der die Thrawn Trilogie gelesen und erst später die OT gesehen hat und sein Verständnis von SW war zu Beginn ein komplett anderes als meins.

                    • aso … ^^ (zu dodkalm72) 😉 😀 wow ich kann mir gar nicht vorstellen das es das schon so lange gibt xD ;DD 😉 😀 xDD

  5. 1. Wünsche deinem Jüngsten alles Gute und dass die Macht mit ihm sein soll von mir zum Geburtstag, wenn es soweit ist.
    2. Und was sagt deine bessere Hälfte (also dann eigentlich die Helle Seite, oder?) zu deinem Blog? 🙂

    • Ad 1.: vielen Danl für die Geburtstagswünsche. Er bekommt auch 2 Lego SW Bausätze als Geschenk – man kann schließlich nicht früh genug mit der Bekehrung zur hellen Seite anfangen (nein, er hat sie sich gewünscht) 😉
      Ad 2.: meine Frau mag Science Fiction im Allgemeinen (und daher auch SW) nicht. Aber sie akzeptiert, dass ich es tue.

  6. Also ich persönlich mag die „Dark Times“, die hinter ein Comiccover gepappt sind, am liebsten 😛 m2c 😉 Kann gut sein, dass ich schonmal hier vorbeikam, oder?

  7. Meine persönlichen Dark Times liegen zwischen Episode I und kurz vor Episode III. Angriff der Klonkrieger habe ich nämlich komplett verpennt … 😕 (da war ich in der Grundschule auf dem Weg zur weiterführenden Schulform).
    – – –
    Darf ich fragen, wie du dich im Forum nennst? Oder soll das – wie bei mir – geheim bleiben? 😐

    • Nein, obwohl ich Episode I für den „schwächsten“ SW Film halte (und er damit insgesamt nur mein 6. Lieblingsfilm ist).
      Mit „Dark Times“ wird allgemein der Zeitraum zwischen etwa 1986 und 1991 bezeichnet, als es keine neuen SW Filme gab, keine Bücher und keine Comics und die Saga aus dem allgemeinen Bewusstsein verschwand.
      Weder der Begriff noch die Verwendung für diesen Zeitraum sind auf meinem Mist gewachsen (leider).

    • Hallo auch! Ja, ich bin SW Fan seit ca. 25 Jahren (mit einer „Unterbrechung“ während der „Dark Times“) und am Wochenende steht CW auf dem Programm!
      Möge die Macht mit Dir sein!
      Übrigens, Gratulation zu Deinem Blog!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s