Wie bei Luke…nur nasser

Ich muss sagen, ich halte den dritten Teil der Mon Calamari Trilogie – „Prisoners“ – für die schwächste der drei Episoden, wobei ich auch sagen muss, dass die Folge bei wiederholtem Anschauen besser wird, was an sich ein gutes Zeichen ist. Trotzdem – an die ersten beiden Teil reicht er nicht heran.

Wenden wir uns deshalb einer der Hauptfiguren dieser Trilogie zu: Lee-Char, Prinz und letztlich König von Mon Calamari. Auch wenn es vielleicht seltsam klingen mag, aber sehr viel von dem was dem jungen „Mann“ in dieser Geschichte passiert ist, erinnert mich an die „Heroe’s Journey“ von Luke Skywalker in der OT. Wie dieser verliert auch Lee-Char seinen nächsten Angehörigen durch Mord (was wurde eigentlich aus Lee-Chars Mutter, die wird in keiner der drei Folgen auch nur erwähnt?) und muss sich allein einer großen Aufgabe bzw. Gefahr stellen.

Weiterlesen

Unterwegs in der Unterwasser Rohrpost

In Kapitel 5 (ja, so hießen die einzelnen Episoden damals) der Clone Wars Microserie ging es um einen Konflikt zwischen den Mon Calamari und den Quarren auf dem Planeten Dac (aka Mon Calama oder Mon Calamari). Die Quarren hatten sich mit den Separatisten alliiert und bereiteten einen Angriff vor um die Herrschaft über die Wasserwelt zu erlangen. Die Republik sandte Truppen nach Mon Calamari, um ein Wegbrechen des Planeten aus der Republik zu verhindern. Angeführt wurden die Truppen von Kit Fisto.

Der Jedi Meister in 2D

Klingt vertraut, nicht? Weiterlesen