Was jetzt noch zu tun ist

Ich habe es hier in den letzten Monaten schon mehrfach angesprochen und ich tue es jetzt noch ein weiteres Mal (dann ist aber Schluss damit für die nächste Zeit – versprochen!): was „Rebels“ so interessant macht ist, dass die einzelnen Episoden weitgehend aufeinander aufbauen oder wenigstens Bezug aufeinander nehmen. Es gibt also keine wirklichen Story-Arcs (nicht einmal die Mehrteiler sind welche), sondern die gesamte  Staffel ist im Prinzip eine weitgehend zusammenhängende Geschichte.

Und so verwundert es auch kaum, dass nach diesen 13 Folgen viele der offenen Enden nun verknüpft sind.

Viele, aber lange nicht alle!

Werfen wir also einen Blick auf einige jener Themen, die in der kommenden zweite Staffel (wann immer diese auch starten wird) behandelt und vielfach auch abgeschlossen werden sollten. Die nachfolgende Aufstellung hat keine bestimmte Reihung, ich schreibe die einzelnen Punkte so auf wie sie mir einfallen:

  • Ezras‘ Eltern: Mira und Ephraim Bridger wurden wurde in Staffel 1 mehrfach erwähnt, aber letztlich wissen wir recht wenig über die beiden: sie waren offensichtlich keine Freunde des Imperiums und haben aus dieser Haltung auch keinen Hehl gemacht, aber was aus ihnen wurde, nachdem das Imperium sie verschleppt hat und vor allem ob sie noch am Leben sind, ist offen. Gall Trayvis meinte nur, dass sie „gone“ seien, was nicht zwingend dasselbe wie tot bedeutet.  Ich gehe davon aus, dass wir in Staffel 2 das Schicksal der Bridgers erfahren werden und nein, ich bin nicht der Ansicht, das sie tot sind. Wenn sich Serie schon die Mühe macht, die beiden in einem Bild darzustellen, so wird man sie sie irgendwann auch als tatsächliche Personen zeigen. Einer, der hier sicher mehr weiß ist…
  • Tseebo: Ich gehe davon aus, dass wir den Rodianer in der zweiten Staffel wiedersehen werden, denn immerhin ist er ja jetzt ein Teil des Kreises rund um Flucrum. Wird er ein wichtige Rolle spielen? Was die Rebellion betrifft wohl allein schon aufgrund seines profunden Wissens über das Imperium mit ziemlicher Sicherheit, wird er aber auch prominent in der Serie vorkommen? Vermutlich nicht. Wird er sterben? Ja, gut möglich! Wird sein Tod mit dem Wiedersehen mit Ezras‘ Eltern zusammenhängen? Ja, wahrscheinlich.
  • Mama Fyrnock: Ich glaube nicht, dass wir noch einmal Fort Anaxes besuchen werden und insofern nehme ich an, dass das Schicksal von Mama Fyrnock und ihren Kindern wohl ewig im Dunklen bleiben wird. Und das buchstäblich.
  • Der imperiale Droide und seine vierbeinigen Freunde: Auch hier habe ich keine großen Hoffnungen, dass wir den armen imperialen Kurierdroiden, den Chopper so bösartig aus der „Ghost“ geworfen, der dann jedoch eine neue Familie unter den  Loth-Katzen gefunden hat noch einmal wieder sehen werden. Wobei ich es den Machern der Serie durchaus zutrauen würde, dass der schwarz weiße Kerl irgendwann im Hintergrund, gefolgt von einem Rudel Tookas durchs Bild rollt.
  • Loth-Katzen: Na, das will ich doch hoffen!
  • Lando: Dass der „Enterpreneur“ auch in der zweiten Staffel wieder auftauchen wird ist ja schon bestätigt worden. Ich hoffe, er ist dann noch nicht Administrator von Bespin, sondern immer noch mit seinem aufgeblähten vierbeinigem Freund unterwegs. Vielleicht ist er jedoch schon im Besitz des Millennium Falken und vielleicht trifft er auf Han Solo. Wird der Teil der Rebellen sein? Hoffentlich nicht? Wird er wieder Hera und Sabine anbaggern? Mit Sicherheit!
  • Der Jedi Tempel: Ich sehen keinen wirklichen Grund für die Serie diesen Ort noch einmal zu besuchen, er hat seinen Zweck erfüllt, was sollten Kanan und Ezra dort noch finden können? Höchstens…
  • Yoda: Abgesehen davon Frank Oz wieder zu hören war ich kein besonderer Fan davon Yoda in die Serie zu integrieren und von mir aus braucht er auch kein Kontakt mehr mit Kanan oder Ezra aufzunehmen.
  • Azmorigan: Ja, durchaus wahrscheinlich, dass der fette Möchtegern-Jabba wieder auftaucht, immerhin hat er mit Hera und Co. ja noch ein Hühnchen zu rupfen. Und vielleicht macht er das sogar in Kooperation mit Vizago, denn der steht ja auf der Gläubigerliste von Ezra und wird irgendwann seine Schulen eintreiben kommen.
  • Gall Trayvis: Ich denke, dass der veräterische Senator wohl noch einmal in der Serie auftauchen wird, aber nur noch einmal. Und dann wird er die Galaxis für immer verlassen, dafür werden Hera und Ezra schon sorgen.
  • C-3PO und R2-D2: Siehe Yoda, ich sehe keinen Grund, dass die beiden noch einmal auftauchen sollten, außer vielleicht in einem kleinen Cameo Auftritt gemeinsam mit…
  • Bail Organa: Nachdem sich die Lothal-Rebellen ab jetzt ja in einem weit größeren und elitäreren Zirkel bewegen kann man wohl mit Sicherheit davon ausgehen, dass der Senator von Alderaan immer mal wieder in der Serie auftauchen wird. Vielleicht sogar gemeinsam mit…
  • Leia Organa: Das mit Fulcrum ist ja nichts geworden und damit sind ihre Chancen in der Serie aufzutauchen nicht unbedingt gestiegen. Trotzdem hoffe ich, dass wir sie irgendwann in animierter Form sehen werden und das nicht nur weil ich seit mehr als 30 Jahren in die Dame verknallt bin.
  • Zare Leonis: Ezra dunkelhäutiger Freund hat Lothal ja verlassen und befindet sich jetzt zur Ausbildung in einem System, in dem das Imperium ein kleineres Bauprojekt am Laufen hat, was sich noch als hilfreich erweisen könnte. Wird er eine größere Rolle in Staffel 2 spielen? Wohl nicht, aber andererseits ist die Figur auch zu interessant, um sie einfach in den Tiefen der Galaxis verschwinden zu lassen. Und dann ist da ja noch die Sache mit…
  • Dhara Leonis: Wir haben auch keine Ahnung was aus Zares‘ machtfähiger Schwester wurde, nachdem der Inquisitor sie mitgenommen hat. Wobei ihr  Schicksal nicht unbedingt in der Serie selbst, sondern möglicherweise auch in einem der Begleitromane zur Serie geklärt werden könnte.
  • Sabines‘ Ausbildung: Dave Filoni hat ja bereits erklärt, dass die zweite Staffel auch so manchen Hintergrund der Hauptfiguren beleuchten wird und so können wir wohl davon ausgehen zu erfahren, was der Mando in der imperialen Akademie wiederfahren ist und warum sie so gar keine Liebe für die herrschende Klasse verspührt.
  • Inquisitor: nein, bitte nicht! Der Kerl ist tot und wir brauchen keine weitere Wiederauferstehung a’la Darth Maul. Aber andererseits brauchen wir einen neuen….
  • Bösewicht: wir wissen, dass Vader in der Serie eine gewisse Rolle spielen wird und wir können auch davon ausgehen, das Tarkin in einzelnen Folgen vorbeischauen und nach dem Rechten sehen wird, aber gleichzeitig hat Filoni auch immer wieder betont, dass Vader keine Hauptfigur der Serie werden wird. Und das ist auch gut so: denn entweder müsste er bei mehr oder weniger jedem Auftauchen einen der Guten abmurksen (was langfristig wohl kein vernünftiger Weg ist), oder er erleidet ein Inquisitor Schicksal und zieht jedesmal gegen die Rebellen den Kürzeren, was einem Sith Lord unwürdig ist. Also braucht die Serie wohl einen zwar ernstzunehmenden, aber andererseits auch nicht unbesiegbaren Opponenten, der gemeinsam mit Kallus die Drecksarbeit macht. Wir wissen, dass Sarah Michelle Gellar in  Staffel 2 eine Rolle haben wird und die Spekulationen darüber, welche dies sein könnte reichen von Leia, über die oben angesprochene Dhara Leonie bis zu einer Mara Jade-artigen Inquisitorin. Ich glaube nicht, dass es in diese Richtung gehen wird – das wäre „too much of the same“ und die Macher der Serie sind zu kreativ, um für die nächste Staffel einfach eine ähnliche Figur mit anderem Geschlecht (und vermutlich anderer Rasse) als neuen Gegenspieler einzuführen. Falls Gellar also tatsächlich den neuen Widersacher der Rebellen verkörpern wird, dann denke ich, dass dieser eine komplett andere Figur als ein Inquisitor sein wird.
  • Barriss Offee: Ich wäre nicht sehr begeistert darüber sie in „Rebels“ wiederzusehen. Einerseits glaube ich nicht, dass sie sich tatsächlich dem Imperium angeschlossen hat und anderseits würde die Serie damit irgendwie zu einer Art  Clone Wars Klassentreffen. Aber wenn wir schon dabei sind:
  • Ahsoka: dass die Togruata auch in der zweiten Staffel vorkommen wird, steht außer Frage, wenn ich wohl nicht als eine der Hauptfiguren. Und damit kommen wir wieder zu jener Frage, die uns im Prinzip seit 2008 beschäftigt: was wird aus Ahsoka Tano? Nachdem CW es geschafft hat, diese Frage elegant nicht zu beantworten, muss Dave Filoni nun wohl eine Lösung für dieses „Problem“ finden. Ein Ereignis, das buchstäblich naheliegend ist und von dem SW Fans wohl sogar erwarten, dass es eintritt ist ein Aufeinandertreffen von Vader und Ahsoka. So interessant dies auch sein mag (allein schon aufgrund der Frage, ob Ahsoka weiß, wer sich unter der schwarzen Rüstung befindet; wird Vader sie „Snips“ und Ahsoka ind „Skyguy“ nennen?), so wäre mir ein 2-minütiger Kampf der beiden, der damit endet, dass Vader seiner ehemaligen Schülerin das Laserschwert in die Brust rammt eine zu einfache, zu offensichtliche Lösung. Ich denke, es ist unvermeidlich, dass die beiden sich in den kommenden Folgen begegnen, aber ich hoffe nicht, dass Vader sie dabei einfach tötet. Doch andererseits ist es wohl auch schwer möglich, dass Ahsoka längerfristig Teil der Rebellenallianz ist. Denn wie sonst könnte es sein, dass Leia, als sie ihre holografische Nachricht aufnimmt, Obi-Wan als ihre letzte Hoffnung bezeichnet? Ich persönlich würde mir kein „Ahsoka lives“ T-Shirt kaufen, denn das könnte eine bald überholte Aussage sein.

So, das wär’s für heute. Es gibt wohl noch etliche Punkt, die ich vergessen habe und allein über Ahsokas‘ Schicksal könnte man wohl noch lange reden (was wir vermutlich auch tun werden), aber nicht mehr heute.

Advertisements

11 Gedanken zu „Was jetzt noch zu tun ist

  1. Diese Videos habe ich auf Youtube gefunden:
    Viel Spass mit denen
    Das ist ja nur ein Fanwork, aber wirklich gut gemacht

    Bei dem Video muss ich sagen, sieht Sabine, in ihrem neuen Outfit inkl. Haarfarbe, wirklich gut aus

    Der B-Flügler wird endlich etwas näher beleuchtet (ebenso der A-Flügler)

    Und ein Lacher noch zum Schluss

  2. Der Neue Trailer zur 2. Staffel ist da.
    Und ich glaube deine schlimmsten Befürchtungen werden doch war.

    Star Wars Rebels wird ein Klassentreffen alter Charaktere aus The Clone Wars

        • Hier ist der Trailer in HD (eine bessere Qualität gab es nicht)

          Und hier ist meine Theorie zu der weiblichen Inquisitorin, wo die rede von Barriss Offee ist:
          In der zweiten Staffel erfährt mann ja das Palpatine vorhatte „Macht-Kinder“ mit hilfe von Cypertechnologie gefügig zu machen (möglicherweise als zukünftige Inquistoren, dunkle Jedi halt).
          Filoni hat ja gesagt, das. sich in Gefangenschaft der Republik befand, deswegen kann es ja sein das sie vielleicht als Versuchsobjekt…
          Nun das erfagren wir in einen Monat.

  3. Also ich wieder die rückkehr von Barriss Offee, als mögliche Hand des Imperators, sehr begrüssen und sei es nur um sie als kurzlebige Gegenspielern von Ahsoka Tano darzustellen.
    Was denn Rest der Staffel angelangt…
    Nun ich würde gerne eine Szene erleben, die wahrscheinlich einige Zeit später, wenn Ezra älter wird, in der er richtig geistlich und körperlich geprüft wird und mit seinen dunkelsten Abgründen konfrontiert wird.
    Im „Buch der Jedi“ (ja, ich weiss nicht mehr cannon, aber ich bin überzeugt das sie immer noch Elemente daraus beziehen) wird von einer „Prüfung des Geistes“ gesprochen.
    Zitat aus dem Buch: „Die Prüfung des Geistes testet, wie sehr ein Jedi in der Lage ist, innere Kämpfe zu bestehen.“
    Wie diese Prüfung aussieht, ohne den ganzen Kinderzeug, stelle ich ungefähr mir so vor:
    Die folgende Szene stammt aus denn Anime „Tokyo Ghul“ (einer der besten Serien, ever) und ist für Zuschauer unter 16 Jahren nicht geeignet.

    Nebenbei gesagt stelle ich mir auch so eine ECHTE Sith-Folter und gleichzeitig auch die Prüfung zum Jedi-Schatten vor.

    • Durchaus möglich, dass auch Ezra irgendwann seine Jedi-Prüfung haben wird, wenn auch wohl nicht so wie im Buch der Jedi beschrieben.
      Wer weiß vielleicht stiehlt der ja die Pläne des Todessterns und wird dadurch zum „Ritter“…

  4. Ich wäre auch nicht dafür, dass wir den Inquisitor wiedersehen, aber die Zeichen dafür sind schon recht deutlich: Du hast selber gesagt (na ja, eher geschrieben), dass das Duell zwischen ihm und Kanan Paralellen zum Finale von TPM aufweist und auch sonst sind sich Darth Maul und der Inquisitor sehr ähnlich (womit ich nicht nur deren Lichtschwerter meine).

    • Ich glaube, dass es gerade diese Ähnlichkeit der Situationen ist, die verhindert, dass sie den Inquisitor wiederauferstehen lassen. So in der Art: Jetzt holen sie schon den zweiten toten Sith zurück (auch wenn der Inquisitor streng genommen keine Sith ist…).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s